Elektronische Karosserievermessung mit Spanesi Touch

Zur Schadensfeststellung an PKW oder Transportern setzen wir auf unsere elektronische Karosserievermessung Spanesi. Hiermit sind wir in der Lage, Karosserien komplett dreidimensional zu vermessen. Dabei greifen wir auf eine Datenbank mit mehr als 3.500 Modellen zu, in welcher die neuesten Modelle hinterlegt sind. Und sollte mal ein Modell nicht hinterlegt sein – beispielsweise Oldtimer – ist es möglich, eigene Modelle anzulegen.

Durch die kompakte Bauweise des  Gerätes ist es möglich, Karosserievermessungen auch bei Ihnen vor Ort durchzuführen. Hierzu sind lediglich eine Hebebühne und ein standfester Untergrund notwendig. Die Karosserievermessung ist je nach Schadensumfang in ca. 1/2 bis 1 1/2 Stunden durchgeführt. Der Ausdruck erfolgt sowohl in tabellarischer als auch grafischer Form.

Bildergalerie: Karosserievermessung mit Spanesi Touch

 

Die Motorradrahmenvermessung ist ein weiteres Anwendungsgebiet unserer Vermessung Touch. Hierbei greifen wir ebenfalls auf eine umfangreiche Datenbank zu. Vom Grundrahmen ausgehend können sowohl die Hinterradschwinge als auch der Lenkerkopf mit Telegabel vermessen werden.

 

Auch die Vermessung von Quads, Fahrrädern, Fahrwerksbauteilen (Stoßdämpfern u.ä.) oder das millimetergenaue Justieren von Hilfsrahmen gehört zu den Anwendungsmöglichkeiten unserer Karosserievermessung. Dabei nutzen wir entweder die Herstellervorgaben oder es wird im Vorfeld ein unbeschädigtes Fahrzeug als Grundlage eingemessen.

Eckdaten der Vermessung:

  • Gewicht Gerätewagen:           35 Kg
  • Gewicht Meßsystem:               30 Kg
  • Auslage Messarm:                    2,85 m in eine Richtung (5,70 m)
  • Datenbank Pkw:                       3.500 Fahrzeuge
  • Datenbank Motorräder:
  • Genauigkeit:                                 +/- 1 mm
  • Updates:                                         2 x im Jahr oder online