Gasprüfung G 607

Für Ihre Sicherheit bei der Fahrt mit Gas! Sparen Sie Zeit und Kosten mit einer rechtzeitigen Gasprüfung für Ihr Wohnmobil oder Campingfahrzeug!
Viele Campingplätze dürfen nur mit gültiger Gasanlagenprüfung befahren werden. Auch wenn das Fahrzeug nicht im öffentlichen Straßenverkehr zugelassen ist, ist die Gasprüfung nach G 607 verpflichtend.

Grundlage für diese Prüfungen sind die „Technischen Regeln Flüssiggas“ (TRF) und die EG-Richtlinien 2001/56EG und 2004/78EG sowie das DVGW Arbeitsblatt G 607. Erfolgt eine Prüfung ohne Beanstandung, bekommt Ihr Fahrzeug eine entsprechende Prüfplakette.

Was wird geprüft?

  • Gasflaschen, Gastank
  • Rohrleitungen und deren Verlegung
  • Geräteanschlüsse
  • die gasbetriebenen Geräte
  • Druckregelgeräte, Sicherheitsventile
  • Schlauchanschlüsse und Absperreinrichtungen

Gasanlagenprüfung GAP/GSP

Im Rahmen der Hauptuntersuchung (HU) führen wir an Flüssiggas- (LPG) und Erdgasfahrzeugen (CNG) die wiederkehrende Gasanlagenprüfung (GAP) nach § 41a STVZO durch.

Auch führen wir die nach einer Reparatur der Gasanlage oder einem Unfall notwendige Gasanlagenprüfung (GAP) oder Gassystemprüfung (GSP) durch.